Drucken

 

Die Evangelische Kindertagesstätte "Regenbogen"...

... bietet in ihren vier Gruppen jeweils bis zu 25 Kindern Platz zum Spielen und Lernen, zum Entdecken und Ausprobieren, zum Singen und Toben. In zwei altersgemischten Gruppen stehen acht Plätze für unter Dreijährige zur Verfügung. Die Aufnahme von Integrationskindern ist grundsätzlich möglich.

Neben den ansprechenden Gruppenräumen stehen den Kindern eine Turnhalle, zwei Intensivräume sowie das naturnahe Freigelände mit vielfältigem Baumbestand, Spielgeräten und Sinnespfad zur Verfügung. Regelmäßig finden Waldtage statt. 

Das Kita-Team besteht aus der Leiterin Frau Angelika Siedenschnur, zehn Erzieherinnen, drei Reinigungskräften und dem Hausmeister. Verteter der Evangelischen Kirchengemeinde als Träger ist der Kita-Ausschuss mit dem zuständigen Pfarrer (zur Zeit Pfr. Abraham). Etwa alle sechs Wochen findet donnerstags um 10.30 Uhr in der Jakobuskirche ein Kita-Gottesdienst statt. Außerdem feiern wir natürlich auch Ostern, Erntedank, St. Martin, Weihnachten und das Kita-Sommerfest mit kind- und familiengerechten Gottesdiensten.

Uns ist es wichtig, durch Gottesdienste und das Erzählen biblischer Geschichten, durch das gemeinsame Tischgebet, aber auch im alltäglichen Umgang miteinander Kinder mit dem christlichen Glauben vertraut zu machen. Dieser Weg lässt und eröffnet Freiheit, er macht die Kinder stark für das Leben und bietet ihnen und ihren Familien nicht zuletzt auch eine Perspektive der Hoffnung und Orientierung.

Viele Eltern engagieren sich im Elternbeirat sowie bei Festen, Basaren und Flohmärkten. Auch die Kita-Bücherei wird von Eltern betrieben. 

Die Kindertagesstätte "Regenbogen" bietet von montags bis freitags folgende Betreuungszeiten an:

7.30-12.00 Uhr (Frühdienst und Kernzeit),

7.30-13.30 Uhr (Halbtagsplatz mit Mittagessen),

7.30-15.00 Uhr (Zweidrittelplatz),

7.30-16.30 Uhr (Ganztagesplatz).

Wie bei allen anderen Bruchköbeler Kindergärten auch sind für über Dreijährige sechs Stunden der Betreuungszeit freigestellt. Für die darüber hinausgehende Zeit von 13.30 bis 15.00 Uhr kostet die Betreuung monatlich 44,10 Euro, bis 16.30 Uhr 88,20 Euro. Für unter Dreijährige bleibt es bei den bisherigen Gebühren, die Sie zusammen mit weiteren Details dem Aufnahmevertrag entnehmen können.

In den Sommerferien hat die Kita zwei Wochen geschlossen, in den Herbst- und Weihnachtsferien jeweils eine Woche.

Wenn Sie sich für unsere Einrichtung interessieren, vereinbaren wir gerne mit Ihnen einen Besichtigungstermin und klären alle weiteren Fragen im Gespräch.

Download Ordnung KindertagesstätteIcon PDF

Download Anmeldeformular KindertagesstätteIcon PDF

Download Aufnahmevertrag KindertagesstätteIcon PDF

 

Aktuelle Informationen für Eltern und Sorgeberechtigte,

das neue Kita-Jahr hat begonnen und wir begrüßen sehr herzlich alle Rückkehrer und alle neuen Kinder und ihre Familien!

Hiermit möchten wir Ihnen einige Informationen zu unserem derzeitigen Betrieb und Hygienekonzept zukommen lassen. Für die einen wird viel Bekanntes dabei sein, für andere ist es neu – und manche Dinge haben sich auch wieder geändert. Deswegen bitten wir Sie, diese Informationen aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. 

 

Rückkehr aus Risikogebieten:

Hierzu erhalten Sie von Frau Siedenschnur eine Mail mit den nötigen Informationen. Wer sich in einem der vom Robert-Koch-Institut gelisteten Risikogebiete aufgehalten hat, ist verpflichtet, dies beim MKK zu melden. Bitte beachten Sie auch den Hinweis unten auf dieser Seite.

 

Betreuungszeiten:

Hier befinden wir uns wieder im Regelbetrieb mit Frühdienst, Kernzeit ab 9 Uhr, Mittags- und Nachmittagsangeboten, so wie Sie sie im Aufnahmevertrag finden. 

 

Feste Betreuungsgruppen:

Zwischen 8 und 15 Uhr befinden sich die Kinder in ihren festen Stammgruppen. Jeder Gruppe ist ein fester Raum und festes Fachpersonal zugeteilt. Wir achten darauf, dass es im Haus zu möglichst wenig Begegnungen und Austausch zwischen den Gruppen kommt. Ausflüge und große Feiern gibt es zur Zeit nicht. 

Im Frühdienst vor 8 und im Nachmittagsdienst ab 15 Uhr ist diese Trennung aus pädagogischen und organisatorischen Gründen nicht praktikabel. Dort werden jeweils nur wenige Kinder betreut. Bei gutem Wetter sind wir so viel wie möglich draußen unterwegs, bei schlechtem Wetter halten wir uns in großen Räumen auf und achten auf Abstände.

Auch für die Vorschulkinder gibt es eine Ausnahme von der Gruppentrennung. Sie treffen sich bei gutem Wetter im Freien, bei schlechtem Wetter unter Einhaltung des Mindestabstands in der Turnhalle. 

 

Mahlzeiten:

Die Mahlzeiten werden zur Zeit nur in den Gruppen eingenommen. Die Kinder bekommen Essen und Trinken von den Erzieherinnen ausgegeben.

 

Außengelände: 

Auf dem Außengelände ist es jetzt wieder möglich, einander auch zwischen den Gruppen zu begegnen. Die bisherigen Untersuchungen haben gezeigt, dass im Freien so gut wie keine Infektionen stattfinden. 

 

Bringen und Abholen:  

Bitte bringen Sie ihre Kinder spätestens bis 9:00 Uhr in den Kindergarten.                                                                            Wir können mit den Kindern das Außengelände erst nutzen, wenn keine Eltern mehr das Gelände betreten. Ebenso bitten wir Sie, sich verbindlich an die Abholzeiten zu halten.

Bringen Sie die Kinder bitte direkt zur Außentür der Gruppe. An der Gruppentür erfassen wir jeden Morgen, wer das Kind bringt. 

Weil Eltern das Kitagebäude nicht betreten dürfen, nehmen wir Ihr Kind an der Gruppentür in Empfang und begleiten es zur Garderobe. Bitte halten Sie die Verabschiedung kurz, um anderen Familien Wartezeiten zu ersparen. Ein „Winkefenster“ können wir zurzeit leider nicht anbieten.

 

Mund-Nasen-Schutz: 

Für Erwachsene und begleitende Kinder ab 7 Jahren besteht beim Betreten des Kita-geländes zurzeit Maskenpflicht. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie ohne Mund-Nasen-Schutz unser Gelände nicht betreten lassen dürfen. Alle pädagogischen Fachkräfte sowie das Hauswirtschaftspersonal tragen im Umgang mit den Kindern einen Mund-Nasen- Schutz, wenn die Distanz von 1,5 m unterschritten wird. 

 

Hygiene:

Im Rahmen dessen, was in Kindertagesstätten umsetzbar ist, gewährleisten wir den bestmöglichen Infektionsschutz für Ihre Kinder. Dazu tragen alle gemeinsam bei. 

Wir, indem wir einem engmaschigen Hygieneplan nach Vorgaben des MKK folgen. Dazu gehört die Trennung der Betreuungsgruppen, Abstandsregeln, wo sie sinnvoll und durchführbar sind, Handhygiene, besondere Hygienemaßnahmen bei der Verpflegung, besondere Desinfektions- und Reinigungspläne der Räume und Materialien, tägliches Durchlüften und das Tragen der Mund-Nasen-Masken. Wir üben alle wichtigen Hygieneregeln wie Händewaschen, Husten- und Niesetikette, Abstandsgebote und neue Tischsitten gemeinsam mit den Kindern ein.

Sie und Ihre Familien tragen dazu bei, indem sie Abstandsregeln, Maskenpflicht und Kontaktgebote auch im Alltag außerhalb unserer Kita beherzigen. Auf dem Kitagelände bitten wir Sie, sich an die Vorgaben zu halten, die diese besondere Zeit erfordert.                                           Kinder mit Erkältungssymptomen oder erhöhter Temperatur bleiben der Kita bitte fern. 

 

Rücksicht:                                                                                                                                                                                

Bitte nehmen Sie Rücksicht aufeinander. Halten Sie den Mindestabstand ein. Warten Sie in gebotenem Abstand an den Türen und verzichten Sie darauf, nach der Übergabe des Kindes auf unserem Kitagelände mit anderen Familien in längere Gespräche zu kommen. Danke für Ihr Verständnis!

 

Bei weiterführenden Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen und vor allem den Kindern eine behütete Zeit in unserer Kita!

 

Ihr Team der Kita Regenbogen mit Frau Siedenschnur (Leiterin) und Pfr. Abraham (Trägervertreter)

 

Alle Urlaubsrückkehrer bitten wir, den folgenden Hinweis zu beachten:

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen weiterhin zur Verfügung:

 

Kontakt:

Angelika Siedenschnur (Leiterin), Tel. 06181/76675, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Dr. Martin Abraham (geschäftsführender Pfarrer), E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.